AZ E-7011

3. Deutsch-Afrikanische Diasporakonferenz - Afrika neu denken

Bild zum Projekt
Projektträger
Verein kamerunischer Ingenieure und Informatiker Ruhrbezirk e.V.,
44383 Dortmund
Bewilligungsdatum
18.08.2020
Projektzeitraum:
01.05.2021 – 31.10.2021
Fördersumme:
43.556 EUR
Gesamtkosten
58.056 EUR
Projektbeschreibung
Der Verein Kamerunischer Ingenieure und Informatiker organisiert die dritte Deutsch-Afrikanische-Diaspora-Konferenz zu den Sustainable Development Goals (SDGs) in Verbindung mit der Agenda 2063 der afrikanischen Union. Damit wird zur Vernetzung und Sichtbarmachung von guten Praxisbeispielen der entwicklungspolitischen Arbeit der afrikanischen Diaspora beigetragen. Bis zu 150 Teilnehmende der afrikanischen Diaspora aus Nordrhein-Westfalen und nicht migrantische Akteure sowie Engagierte aus der Eine Welt-Arbeit werden erwartet. In themenspezifischen Arbeitsgruppen werden konkrete Ideen für das eigene entwicklungspolitische Engagement und erste Schritte zur Umsetzung entwickelt.
Schlagworte
Dokumentationen, Tagung